Der erste Plattenvertrag

Denis Pfeiffer @ Planet Bass Records Frankfurt/Main

Im April 2011 unterzeichnete ich bei Planet Bass Records Frankfurt/Main meinen ersten Plattenvertrag. Erste Veröffentlichungen sollten noch im Folgemonat erscheinen und mein wohl bekanntester direkter Label-Kollege war kein geringerer als DJ Dag, bekannt auch als Dag Lerner vom Duo „Dance 2 Trance“ („Power Of American Natives“, Top 10, Goldene Schallplatte, 1993), weswegen der Stolz nicht gering war.

Vier Jahre sollte die Zusammenarbeit mit Alex Bexter, CEO von Planet Bass Records, andauern und etliche Veröffentlichungen unter Denis Pfeiffer herausbringen. Sonderlich von Erfolg gekrönt war der Ausflug in die Musikbranche allerdings nicht, weswegen ich auch schlussendlich wieder ausstieg. Auch hatte mir der Termindruck und der Muse-Zwang vorerst gehörig den Appetit auf die Musikproduktion versalzen.

Folge dessen war die Gründung meines eigenen Plattenlabels Tunes 4 Senses Records Leipzig, welches immer noch existiert und gelegentlich Veröffentlichungen macht – ganz nach Lust und Laune.

Zurück

Schreibe einen Kommentar